Wir halten Sie auf dem
Laufenden
Hier erhalten Sie alle Neuigkeiten kompakt und informativ auf einen Blick.

Aktuelles

Gründen? Aber sicher!

„Egal, in welcher Rechtform Sie gründen sowie ob Haupt- oder Nebenerwerb – einen Businessplan zu erstellen, macht immer Sinn. Er dient dazu, dass Sie sich mit Ihrer Idee auseinandersetzen und das Prozedere besser kennenlernen. Außerdem kann man den immer gebrauchen.“ Das war nur einer von vielen Tipps, die beispielsweise Dorit Zieler von der Handwerkskammer Magdeburg den Gründern mit auf dem Weg gab. Ihr Vortrag im Rahmen der Gründerwoche Deutschland, den sie im Staßfurter Sparkassenschiff gehalten hatte, erfreute sich großer Beliebtheit und stieß auf reges Interesse.

Mit wertvollen Tipps, unter anderem von Steuerberater Ronald Ebersbach, IHK-Mitarbeiterin Dörte Werner, Carmen Groth von der Salzlandsparkasse und Doris Knöfel von der Investitionsbank Sachsen-Anhalt, wurden die anwesenden Gründungsinteressierten und Selbstständigen auf die bevorstehenden oder aktuellen Fragen und Probleme vorbereitet. „Am Ende sind alle Anwesenden mit jeder Menge Informationen und Wissen nach Hause gegangen“, freute sich Gründungsbegleiter Frank Nahrstedt vom IGZ INNO-LIFE Schönebeck, das gemeinsam mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Salzlandkreises die Veranstaltungsreihe „Gründen? Aber sicher!“ auf die Beine gestellt hatte. „Und ganz wichtig für alle Gründer: Nutzen Sie die Möglichkeiten, die Ihnen die Netzwerkpartner bieten, sei es Beratungs-, Qualifizierungsbedarf oder einfach nur mal eine kleine Frage zwischendurch – wir sind immer für Sie da.“

Der Dank der Organisatoren geht dabei an die mitwirkenden Partner:
Handwerkskammer Magdeburg
Industrie- und Handelskammer Magdeburg
Salzlandsparkasse
Investitionsbank Sachsen-Anhalt
Wirtschaftsförderung der Stadt Staßfurt
Jobcenter Salzlandkreis
AOK Gesundheitskasse
Ronald Ebersbach Steuerberatung

 

Informationsmaterial und Verpflegung

Der Stand des IGZ INNO-LIFE Schönebeck.

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Staßfurt.

Das Jobcenter Salzlandkreis.

Thomas Mogge von der AOK Gesundheitskasse.

Vortrag von Steuerberater Ronald Ebersbach.

Auftaktvortrag in Bernburg

„Sei nicht in dein Produkt verliebt, sondern in die Lösung“, lautete die Kernaussage der knapp 70 Minuten, in denen Prof. Dr. Graham Horton von der Universität Magdeburg mit kleinen Denkanstößen die Gründer dazu anregen möchte, in erster Linie auf die Wünsche der potenziellen Kunden zu achten. Mit einem kurzweiligen und abwechslungsreichen Vortrag startete die Veranstaltungsreihe „Gründen? Aber sicher!“ am Dienstagabend in der Innovationswerkstatt der Hochschule Anhalt in Bernburg. Professor Horton zeigte den knapp 30 Anwesenden einen etwas anderen Blick auf das eigene Produkt beziehungsweise ihre Dienstleistung.

„Das war ein sehr interessanter Auftakt in unsere Veranstaltungsreihe“, betonte Dr. Holger Naumann, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Salzlandkreises (WFG). Er wies gleichzeitig auf das zweite Event hin, das am kommenden Donnerstag, 15. November 2018, auf dem Programm steht: Die WFG und das IGZ INNO-LIFE Schönebeck laden zum Beratungstag für Selbstständige, Unternehmen und Gründungsinteressierte ein. Beginn ist um 14:00 Uhr in der Salzlandsparkasse in Staßfurt. Das Programm dazu gibt es hier.

Gründen? Aber sicher!

Die Gründerwoche Deutschland rückt näher. Vom 12. bis zum 18. November 2018 dreht sich alles um Gründergeist, Existenzgründung und unternehmerisches Denken und Handeln. Mit Veranstaltungen in Bernburg und Staßfurt bieten das IGZ INNO-LIFE Schönebeck und die Wirtschaftsförderung des Salzlandkreises unter dem Motto „Gründen? Aber sicher!“ Beratung und Informationen für Gründungsinteressierte und Selbstständige an.

Mit einem Vortrag von Prof. Dr. Graham Horton zum Thema „Dein Produkt ist nicht Dein Produkt“ startet die Veranstaltungsreihe am Dienstag, 13. November, um 18:00 Uhr in der Innovationswerkstatt der Hochschule Anhalt in Bernburg. Der Vortrag soll aufzeigen, wie Gründer die eigentlichen Wünsche ihrer Kunden herausfinden können, um ein attraktives und konkurrenzfähiges Angebot zu entwickeln. Prof. Dr. Graham Horton hat das „Founders Playbook“ entwickelt, einen Leitfaden für Startup-Gründer und gilt als einer der führenden Experten auf dem Gebiet des Start-Up. Prof. Horton ist seit 2002 an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg tätig.

Vielfältiges Angebot für Gründer

Gründen? Aber sicher! – Eine Veranstaltungsreihe für Gründungsinteressierte und Selbstständige im Salzlandkreis

Das IGZ INNO-LIFE Schönebeck lädt am Donnerstag, 15. November, zum Infotag in Staßfurt ein. Von 14:00 bis 18:00 Uhr können sich Gründungsinteressierte, Selbstständige und Unternehmer in der Salzlandsparkasse an den Ständen der Netzwerkpartner wie beispielsweise IHK, HWK, Investitionsbank oder Jobcenter informieren.

Bernburg. „Wir brauchen Menschen, die gute Geschäftsideen haben und sie auch umsetzen. Denn neu gegründete Unternehmen bringen Innovationen auf den Markt, fördern den Wettbewerb und schaffen Arbeitsplätze. Als Partner der Gründerwoche Deutschland 2018 wollen wir mit unserer Veranstaltung Menschen zum Schritt in die Selbständigkeit ermutigen“, erklärt Frank Nahrstedt, Gründungsbegleiter beim IGZ. Dabei soll der Infotag in Staßfurt helfen.

Info-Tag für Gründer

Wie schreibe ich einen Businessplan? Welche Unternehmensform ist für mich die beste? Welche Förderungen gibt es für mich? Am Anfang stehen für Existenzgründer viele Fragezeichen. Das Innovations- und Gründerzentrum INNO-LIFE Schönebeck (IGZ) veranstaltet einen kostenfreien Informationstag für Existenzgründer und Gründungsinteressierte. Dieser startet am Dienstag, 23. Oktober 2018, um 14:00 Uhr im Calbenser Rathaus I am Markt 18. Es wird um Terminvereinbarung mit dem IGZ gebeten. Von 16:00 bis 18:00 Uhr können Gründer vorbeischauen, die keinen Termin vereinbart haben.

Von der Wirtschaftsförderung des Salzlandkreises (WFG) ist Gründungsberaterin Marion Kallas ebenfalls vor Ort. Die WFG ist der erste und wichtige Ansprechpartner für alle Gründungsinteressierten. Kerstin Werner und Gründungsbegleiter Frank Nahrstedt vom IGZ INNO-LIFE erklären alles Wichtige rund um die Vor- und Nachgründungskurse, die ebenfalls auf dem Weg in die berufliche Selbständigkeit unterstützen.

Kontakt IGZ INNO-LIFE Schönebeck
Gründungsbegleiter Frank Nahrstedt
Badepark 3
39218 Schönebeck
Tel: 03928 76989-14
Mail: gruendungsbegleiter@igz-inno-life.de
Web: www.igz-inno-life.de

Hinweis: Der nächste Nachgründungskurs in Schönebeck beginnt am 5. November 2018 und wird jeweils montags von 8 bis 15 Uhr veranstaltet. Interessierte Gründer können sich noch anmelden. Ansprechpartner ist Frank Nahrstedt unter Telefon 03928 76989-14 oder per E-Mail unter gruendungsbegleiter@igz-inno-life.de.

(Die Existenzgründerqualifizierung im Salzlandkreis findet auf der Grundlage der Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Unternehmensgründungen; RdErl. des MW vom 15.04.2015 – 23-32327/12-02 statt)